USA: Crowd funding hilft Bradley Manning

Gerd R. Rueger 06.06.2013

Fort Mead, USA. Dank Crowd funding sind jetzt die mitstenographierten neuesten Prozessprotokolle im Netz erhältlich. So kann eine Öffentlichkeit hergestellt werden, die von der US-Militärjustiz gefürchtet wird. Das US-Militär hat es abgelehnt, die Transkripte der Protokolle zu veröffentlichen und den Zugang der Presse beschnitten. Im Prozess soll der Whistleblower zum Verräter gestempelt und eine kriminelle Beziehung zu Julian Assange und Wikileaks konstruiert werden.

Von 350 Anfragen auf Zulassung zum Prozessbeobachter von Medienvertretern wurden 270 abgelehnt. Ohne öffentlich zugängliche Transkripte ist es für die Presse so gut wie unmöglich, dem Prozessgeschehen unabhängig zu folgen. Regierungshörige US-Medien würden die Berichterstattung mit dem Nachbeten der offiziellen Verlautbarungen dominieren. Reaktionäre Kommentatoren würden die Öffentlichkeit mit hetzerischer Verleumdung und verzerrten Darstellungen in die Irre führen können.

Freedom of the Press Foundation hat über crowd-sourced funding professionelle Stenographen finanziert, die jetzt die Protokolle erstellen und sie der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Täglich sollen die Transkripte bereitgestellt werde, jeweils um 19:00 Uhr Ortszeit das Protokoll der Vormittagssitzung des Gerichts, um 7:00 Uhr des folgenden Tages das Protokoll der Nachmittagssitzung. Die Transkripte werden unter  3.0 Unported Creative Commons license publiziert.

Unmenschliche Beugehaft erpresste sein Geständnis

Im Militärgefängnis von Quantico, Virginia, durfte Manning nur eine Stunde täglich seine Zelle aus der Isolationshaft verlassen. In seiner knapp 7qm  großen Zelle gab es weder Stuhl noch Tisch, um Mahlzeiten einzunehmen und  er bekam keine persönlichen Gegenstände. Bei Besuchen von Anwälten oder Freunden wurde er angekettet, obwohl er niemals aggressiv war. Es wurde ihm verboten, in seiner Zelle Gymnastik zu treiben, um seine körperliche Gesundheit zu erhalten. Er wurde gezwungen, nackt zu schlafen, ohne Decke oder Kissen unter den Augen seiner Wärter –eine sexuelle Demütigung, die an die Praxis im Foltergefängnis Abu Ghraib erinnert.

Judge Denise Lind. Sketch by Clark Stoeckley, Bradley Manning Support Network.Die von den US-Offiziellen als “Geheimnisverrat” bezeichneten Enthüllungen Bradley Mannings sind die bis heute bedeutsamste Aufdeckung von Kriegsverbrechen dieses Jahrhunderts. In einem Propagandafilm hat die US-Medienindustrie gerade Mannings großartige Leistung als mutiger Whistleblower von US-Kriegsverbrechen psychologisiert und auf seine individuellen Probleme als Homosexueller zurückgeführt.  Von den US-Medien wird man wohl kaum erwarten können, dass der Schauprozess gegen Manning dort wahrheitsgemäß als Teil der US-Hexenjagd auf Wikileaks und Julian Assange dargestellt wird. Die von Julian Assange gegründete Wikileaks-Partei hat im derzeitigen australischen Senatswahlkampf den Schutz von Whistleblowern zu einem Kernpunkt ihres Programms erklärt.

—–

Prozessprotokolle 

UNITED STATES  VS. MANNING, Bradley E.,
PFC COURT-MARTIAL
U.S. Army, xxx-xx-9504
Headquarters and Headquarters Company,
U.S. Army Garrison,
Joint Base Myer-Henderson Hal
Fort Myer, VA 22211

The US military has refused to release transcripts of Bradley Manning’s trial. In addition, they’ve denied press passes to 270 out of the 350 media organizations that applied. Without public transcripts or a press pass, it’s virtually impossible for media organizations to accurately cover the trial and for the public to know what the government is doing in its name.

In response, Freedom of the Press Foundation has crowd-sourced funding to place a professional stenographer in the media room covering the trial. We will post full transcripts shortly after each day’s proceedings end. The morning session with be posted by 7 pm the same evening. The afternoon session will be posted by 9 am the next morning. The transcripts will be released under an Attribution 3.0 Unported Creative Commons license.

Ein Gedanke zu “USA: Crowd funding hilft Bradley Manning

  1. 35 Jahre Haft in den USA?
    Politische Gefangene haben die da vermutlich mehr als Russland und China zusammen (wenn man aus rassistischen Gründen eingesperrte Farbige mitzählt)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s