Good News from Türkei: Rübün Hüüd verteilt Bankraub-Dinare in Istanbul

Ali Menteher cropped-jasminblc3bcten.jpg

Ein Mann verteilte offenbar im Geiste Robin Hoods Geldscheine im Wert von 30.000 türkischen Lira vom Balkon einer Bank, auf die er gerade einen Raubüberfall verübt hatte. So etwas hatte Istanbuls Stadtteil Kumkapı bislang noch nicht erlebt. Der spendable Bankräuber, inzwischen als Semih Bulut identifiziert, betrat die Bank mit einer pump action rifle. Er raubte 30.000 türkische Lira und trat die Flucht in die oberste Etage des Gebäudes an, als er der eintreffenden Polizei am Tatort gewahr wurde.
Bulut feuerte einige Gewehrschüsse in die Luft ab, während er Geldscheine auf die Straße unterhalb vom Balkon herabregnen ließ. Die Polizeimannschaften sperrten dann die Straße ab, um mit dem Räuber zu verhandeln, meldete hurriyetdailynews.com. Nach vier Stunden Verhandlungen ergab sich Bulut der Polizei. Nach Angaben von Anwohnern wurde das Gebäude, in dem der Vorfall stattgefunden hatte, von Buluts Vater Cuma Bulut vor etwa vier Jahren an die Bank verkauft. Im Glauben, dass der Verkauf ungerecht war, hatte der ältere Bulut angeblich schon zuvor versucht, die gleiche Bank auszurauben. Nach der Übergabe seiner Waffe wurde Bulut auf einer Polizeistation verhört.

2 Gedanken zu “Good News from Türkei: Rübün Hüüd verteilt Bankraub-Dinare in Istanbul

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s